Für Arbeitssuchende

- Arbeitssuche

- Arbeitsvermittlung

- Ausbildungsplatz finden

- Bewerbung richtig schreiben

- Bundesagentur für Arbeit

- Geringfügige Beschäftigung

- Jobs im Ausland

- Umschulung Arbeitsamt

- Zeitarbeit

Geld im Internet

- Geld im Internet verdienen

- Geld verdienen mit der eigenen Homepage

Für Arbeitgeber

- Arbeitssuchende finden

Interessantes

- Kredit für Arbeitslose

Service

- Impressum & Kontakt

- Arbeitssuchend melden

Ausbildungsplatz finden: Einen der zu mir passt

Wie kann ich einen passenden Ausbildungsplatz finden? Tipps und Infos!

Wenn junge Menschen die Schule erfolgreich beenden, beginnt der Ernst des Lebens und man startet ins Berufsleben. Für die meisten Schüler bedeutet dies, dass sie erst einmal einen Ausbildungsplatz finden müssen und das möglichst schon bevor man den Abschluss in der Tasche hat, denn die meisten Ausbildungen beginnen im Sommer.

Doch was tun, wenn man zunächst gar keine so rechte Vorstellung davon hat, was man überhaupt machen möchte? Wie man für sich den richtigen Ausbildungsplatz finden kann und worauf bei der Suche geachtet werden sollte, verrät der nachfolgende Artikel.

Der Start ins Berufsleben - so kann man einen passenden Ausbildungsplatz finden
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich auf die Suche nach einem geeigneten Ausbildungsplatz für sich zu machen. Primär ist es vor allem wichtig, sich ein möglichst differenziertes Bild von den unterschiedlichen Optionen zu machen.

So sind natürlich in erster Linie die eigenen Interessen und Fähigkeiten ein bedeutender Anhaltspunkt dafür, welche Ausbildung die richtige für einen selbst sein könnte. Allerdings sollte man hier nicht zu engstirnig denken, sondern sich ruhig auch über Tätigkeitsfelder informieren, an die man vielleicht noch nicht näher gedacht hat.

Häufig ist es so, dass man erst beim "Hineinschnuppern" in einen bestimmten Beruf bemerkt, dass dieser einem Freude bereitet. Ein Praktikum in den Schulferien oder auch eine Aushilfsstelle können hier schon eine große Hilfe sein, um festzustellen, ob ein Job zu einem passt.

Top Tipp: Auf dem beliebten und umfangreichen Jobportal Adzuna.de findet man weit über 100.000 aktuelle Jobs aus ganz Deutschland

Idealerweise beginnt man rund ein Jahr vor dem Abschluss mit der Suche nach einem passenden Ausbildungsplatz. Auch vorher kann man sich bereits darüber Gedanken machen. Sobald man einige Berufe in die engere Auswahl genommen hat, geht es daran, sich über mögliche Ausbildungen dazu zu informieren. Der Gang ins Jobcenter ist hier keineswegs vertane Zeit, denn auch dort wird man umfassend beraten und bekommt ggf. sogar weitere Adressen zur entsprechenden Ausbildung. Vermittler von Arbeitsplätzen und Ausbildungsplätzen sind eine weitere Alternative.

Mit Strategie den richtigen Ausbildungsplatz finden - weitere Tipps zum Thema
Die Wahl einer bestimmten Ausbildung erfordert vor allem, sich zuvor intensiv mit seinen eigenen Stärken und Schwächen bzw. Fähigkeiten auseinandergesetzt zu haben. Hier muss man ehrlich zu sich selbst sein und sich selbst fragen: Liegen mir naturwissenschaftliche oder künstlerische Bereiche lieber? Arbeite ich gerne allein oder mit Menschen zusammen?

Hierbei ist es ein guter Tipp, sich auch an Freunde und Verwandte zu wenden, die meist einen ganz anderen Blick auf einen haben als man selbst sich einschätzt.

Aber selbst, wenn man einmal nach Beginn einer Ausbildung feststellen sollte, dass diese doch nicht zu einem passt, so ist es kein Beinbruch, wenn man sie abbrechen sollte: Eine solche Erfahrung hat nichts mit Aufgeben oder gar Versagen zu tun, sondern kann sogar sehr lehrreich für die Zukunft sein, denn sie hilft auch dabei, genauer herauszufiltern, was man sich in Zukunft wünscht oder was man nicht mehr tun möchte.